Etappe

23 Ängeholm - Utvälinge

  • Etappenlänge

    7.5 km

  • Höhenunterschied

    17m

  • Schwierigkeit

    Leicht

Planet Visible

Auf dieser kurzen Etappe wandern Sie von der schönen Küstenstadt Ängelholm durch den „Kronwald“ Kronoskogen mit seinen Dünenketten und dann weiter auf Fahrradwegen über den Fluss Vege Å – durch eine von historischer Ziegelherstellung geprägte Landschaft.

Am Ende der großen Eiszeit vor 13 000 Jahren lag die gesamte Ebene von Ängelholm unter Wasser. Große Mengen feiner Sand überspülten mit dem Schmelzwasser die Landschaft und lagerten sich hier ab. Als sich danach das Land aus den Fluten erhob, wurde dieser Meeresboden zu Festland: die Ebene war komplett von Sand überdeckt.

Wir empfehlen Ihnen einen Abstecher für den Besuch des Ufo-Denkmals – das Modell eines Ufo, das der bekannte Ängelholmer „Pollenkönig“ Gösta Carlsson anfertigen ließ. Angeblich hatte Gösta am 18. Mai 1946 im sog. „sibirischen Wald” die Ladung eines Ufo beobachtet. Am „Landeplatz“ ließ er das Modell aufstellen.

Das Freiluftgebiet „Kronwald“ – Kronoskogen – bietet eine sehr abwechslungsreiche Landschaft: die weitläufigen Dünen sind typisch für diesen Uferabschnitt, der Wind lässt ständig neue Formen, Hügel und Täler entstehen. Hier wachsen Sand-Seggen, Berg-Sandglöckchen und das echte Labkraut – auch bedrohte Arten wie der Brachpieper sind hier zuhause. Zwischen den Dünen sowie im Landesinneren dominieren die knorrigen Kiefern. Trockene Kiefernwälder und Sumpflandschaften wechseln sich ab – zeitweise sind die Wege überschwemmt und feucht. Hier stoßen Sie auf Meisen, Spechte, Neuntöter und Waldtauben. Der Ziegenmelker – Wappenvogel der Kommune Ängelholm – ist in Sommernächten mit seinem Schnurren oder Grunzen zu hören.

Vor mehr als einhundert Jahren wurde der Fluss Rönne Å intensiv genutzt – unser Wanderweg verläuft auf den historischen Treidelpfaden, wo früher Kähne von Hand mit Seilen gezogen wurden.

Utvälinge war lange Zentrum der Ziegelherstellung: zu sehen sind noch heute die Gruben, wo der Ton abgebaut wurde, die unter Denkmalschutz stehende Ziegelei sowie – an der Insel Rönnen – eine Schienenanlage und der Verladehafen. Die Ziegelei war von 1970 bis 1969 in Betrieb. Vor der Ziegelherstellung lebte Utvälinge vor allem vom Fischfang. Zu sehen ist noch eine Fischerkapelle, wo die Fischer während der Saison ihre Gottesdienste feierten.

7.5 km

17m

Leicht

Wie funktioniert die Einstufung?

  • Kustnära
  • Stadsnära
  • 1-7 km
  • Lätt
  • Barnfamiljer
  • Barnvagn
Basiert auf 12 Abstimmungen

Campingplatz

Wasser

Höhenunterschied

Abruft Höhendifferenz...
item.photographer

Sehenswürdigkeiten entlang der Etappe

Suchen Sie für Ihre Wandertour nach einer Unterkunft oder einem gemütlichen Café? Hier finden Sie einige der Sehenswürdigkeiten und interessanten Plätze entlang der Etappe.

Wandervorschläge

Sie wissen nicht genau, wo Sie wandern möchten? Lassen Sie sich durch unsere Auswahl verschiedener Strecken inspirieren – es gibt kurze und lange, mit oder ohne Übernachtung sowie mit verschiedenen Themen.

Alle anzeigen
von

Aktuelles

Hier gibt es Neuigkeiten zum Radweg, sowie aktuelle Umleitungen oder Einschränkungen.

Alle anzeigen

Weiter auf der Weg

Früher Etappe

Nächst Etappe