Etappe

17 Hovs hallar- Torekov

  • Etappenlänge

    8 km

  • Schwierigkeit

    Mittelschwer

Pfade führen Sie durch die Märchen- und Sagenlandschaft Hovs Hallar mit vielen Klippen und Felsvorsprüngen. Sie wandern über Strandwiesen und – weiden, Kieselsteinfelder und vorbei an ungewöhnlichen Wasserbecken und Gräbern.

Auf kleinen Pfaden wandern Sie durch Wald und über Strandwiesen mit vom Wind geschüttelten Büschen und Steinen. Bei Hovs Hallar trifft der Höhenzug und Horst Hallandsås auf das Meer. Typisch ist hier der rötliche Gneis mit eingelagertem Amphibolit (eine schwarze oder grünschwarze metamorphe Gesteinsart), die entstand, als Magma an die Erdoberfläche drängte. Während Hunderttausenden von Jahren wurde der Fels durch Auswaschungen geformt, und Sie passieren mehrere Rauken und Grotten.

Von der Anhöhe aus haben Sie die Aussicht über die mit Kieselsteinen übersäte kleine Ebene Smygeslätt, wo Holzpflöcke noch vom früheren Fischfang erzählen. Westlich des Restaurants passieren Sie Steinblöcke mit den typisch schalenförmigen Vertiefungen.

Früher kam es häufig vor, dass Schiffe an der Ufer auf Grund liefen: die Dorfbewohner entfernten alle Bolzen und Schrauben und überließen die Verteilung des Rests den Fluten – anschließend wurde die Ladung des Wracks am Ufer versteigert. Später entstand dann ein auf dieses Wracks spezialisiertes Unternehmen im Ort Segeltorpsstranden, das Wracks freischleppte, hierher bugsierte und die Teile und Ladung versteigerte.

Westlich von Hovs Hallar breiten sich Uferwiesen aus – seit sehr langer Zeit weiden hier Tiere, und dadurch haben sich eine besondere Flora und Fauna entwickelt. Die Strandwiesen waren Gemeinschaftseigentum der Anwohner – Allmende. Hier weideten Jungtiere, Schafe und Gänse. Am Ufer versorgten sich die Anwohner auch mit Tang, den sie nach Hause schleppten und als Dünger für die mageren Böden nutzen.

Der Pfad schlängelt sich zwischen den acht Grabplätzen Gröthögarna durch – eine solche Gruppierung kommt in Skåne sehr selten vor.

Bei Sänkudde passieren Sie den See Ilasjön – hier wachsen spannende Pflanzen, und an Frühlingsabenden können Sie hier das metallisch laute Rätschen der Kreuzkröten hören. Nördlich des Golfplatzes liegt einer der interessantesten Orte von Bjäres – hier wachsen seltene Gräser und Blumen, u.a. die rotblühende, weiße Seerose oder Wasserlilie.

Ihre Wanderung führt Sie nun in Richtung des charakteristischen Badeortes Torekov, früher ein Fischerdorf. In Torekov ist der Hafen das natürliche Zentrum: hier drängen sich Fischerboote und luxuriöse Segelboote und nicht zuletzt die kleine Fähre, die zur Insel Hallands Väderö übersetzt. Ein Stück weit entfernt liegt ein Badesteg, den viele Einheimische gerne nutzen. Nördlich des Hafens finden Sie einen schönen Sandstrand. In Torekov erreichen Sie Busverbindungen.

8 km

Mittelschwer

Wie funktioniert die Einstufung?

  • Kustnära
  • Böljande
  • 7-15 km
  • Medel
  • Barnfamiljer
Basiert auf 346 Abstimmungen

trails.along.track

Aktuelle Etappeninformation

Akutell keine bekannten Probleme

Melde ein Problem.

Campingplatz

Wasser

Höhenunterschied

Abruft Höhendifferenz...
Öppna beteshagar vid Hovs Hallar item.photographer
Vacker utsikt över havet vid Hovs Hallar. item.photographer
Hovs hallar item.photographer

Sehenswürdigkeiten entlang der Etappe

Suchen Sie für Ihre Wandertour nach einer Unterkunft oder einem gemütlichen Café? Hier finden Sie einige der Sehenswürdigkeiten und interessanten Plätze entlang der Etappe.

Wandervorschläge

Sie wissen nicht genau, wo Sie wandern möchten? Lassen Sie sich durch unsere Auswahl verschiedener Strecken inspirieren – es gibt kurze und lange, mit oder ohne Übernachtung sowie mit verschiedenen Themen.

Alle anzeigen
von

Aktuelles

Hier gibt es Neuigkeiten zum Radweg, sowie aktuelle Umleitungen oder Einschränkungen.

Alle anzeigen

Weiter auf der Weg

Früher Etappe

Nächst Etappe

Wir wollen wissen, was Sie denken

Haben Sie Erfahrung oder Kommentare Möchten Sie teilen? Ein guter Tipp oder vielleicht etwas, das Ihnen nicht gefallen hat? Schreiben Sie einen Kommentar. Wir würden gerne wissen!